Page 10 - Journal_2020
P. 10

Industriestandort mit Dynamik
Bogen hat in den vergangenen Jahren ein prosperieren- des Wirtschaftswachstum erlebt. Der industrielle Mittel- punkt ist dabei das expandierende Industriegebiet in Bogen-Furth. In den kommenden Jahren ist mit einem weiteren Anstieg der Einwohnerzahlen, der momentan rund 11.000 Einwohner zählenden Stadt, zu rechnen.
Die Stadt Bogen liegt im Zentrum Niederbayerns. Die herrliche Mittelgebirgslandschaft – der Bayerische Wald – auf der einen und der fruchtbare Gäuboden – die „Kornkammer Bayerns“ – auf der anderen Seite des mächtigen Donaustroms prägen dieses Gebiet, machen den natürlichen Reichtum dieser Landschaft aus.
Hier findet man alles, was ein Industriestandort braucht: vielfältige Ressourcen, eine vorbildliche Infrastruktur, ein reiches Kultur- und Freizeitangebot sowie offene Men- schen mit innovativen Ideen und Arbeitseifer. Daher ver- wundert es nicht, dass sich viele namhafte Unternehmen im Landkreis Straubing- Bogen und der Stadt Bogen niederlassen und all seine Vorteile nutzen.
Anbindung
Die Stadt Bogen mit rund 11.000 Einwohnern liegt verkehrsgünstig an der Donau im schönen vorderen Bayerischen Wald direkt an der A3 und der B20. Das Gewerbegebiet Bärndorf liegt direkt an der BAB A3 (Abfahrt 107). Auch das Industriegebiet Bogen/Furth ist leicht von der BAB A3 bzw. der Bundesstraße B20 zu erreichen. Die besonders günstige Lage (12 km bzw. 15 Min. nach Straubing, 26 km bzw. 20 Min. nach Deggendorf und 55 km bzw. 40 Min. nach Regensburg) ist neben den qualifizierten Arbeitskräften gerade für die hier ansässigen Unternehmen ein entschei- dender Standortvorteil.
8


































































































   8   9   10   11   12